Marulaöl - Exklusives Pflegeöl aus afrikanischer Wildsammlung

Marulaöl (INCI: Sclerocarya Birrea Seed Oil)

Exklusives Pflegeöl aus afrikanischer Wildsammlung

Die Lobeshymnen zu Marulaöl überschlagen sich geradezu. Man nennt es das „Geheimprodukt in der Kosmetik“ oder „die Wunderwaffe  zur wirksamen Haut- und Haarpflege“ .

Das Öl der afrikanischen Marulafrucht soll reich an Antioxidantien und feuchtigkeitsspendenden Fettsäuren sein, ein seidiges Hautgefühl verleihen, der Haut Feuchtigkeit spenden und einen nachhaltigen Schutz der Haut spenden. Auch das Haar soll mit Marulaöl weich und glänzend werden.

Was ist dran an diesen Aussagen? Hier ein Faktencheck:

Herkunft
Das Pflanzenöl wird aus den Samen der hellgelben Marulafrucht gewonnen. Jene wächst am Marulabaum (Elefantenbaum), der in Teilen Südafrikas und Namibia beheimatet ist. Dort wächst er ausschließlich wild. Daher gilt Marula auch als Seltenheit und sein Öl als besonders wertvoll. Weiterhin ist die Herstellung des Öls mit hohem Aufwand verbunden. 

Gewinnung
Der trockenheitsresistente Marulabaum erreicht eine Höhe von bis zu 20 Metern. Die herabfallenden reifen Früchte werden in Wildsammlungen im Zeitraum von April bis November aufgelesen. Unter dem Fruchtfleisch befindet sich ein sehr harter Samen, welcher wiederum jeweils zwei bis drei Kerne beinhaltet. Diese werden in Handarbeit herausgelöst und weisen einen Ölanteil von über 50% auf.

Inhaltsstoffe und Zusammensetzung
Marula-Öl hat einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren und natürlichen Antioxidantien

Ölsäure (65-78%): die einfach ungesättigte Fettsäure ist bekannt dafür, sich positiv auf das Einziehverhalten auszuwirken und ein weiches Hautgefühl zu erzeugen. Insgesamt wirkt Ölsäure auf die Hautbarriere aber eher destabilisierend und fördert somit die Aufnahmefähigkeit anderer fettlöslicher Inhaltsstoffe, weshalb man Ölsäure auch als „Enhancer” bezeichnet.

Linolsäure (3-6%): dreifach ungesättigte Omega-6-Fettsäure, die für den menschlichen Organismus ebenfalls essentiell ist. Sie ist von entscheidender Bedeutung für eine intakte Hautbarriere und fördert die Neubildung von Zellen.

Antioxidantien (Vitamin C und E): in Marulaöl sind etwa 60% mehr Antioxidantien als in Arganöl – dem antioxidantienreichen Öl schlechthin - enthalten.

Der hohe Anteil an Antioxidantien bzw. Radikalfängern sorgt dafür, dass die Haut nicht durch äußere Einflüsse geschädigt werden kann.

Mineralien, wie Eisen, Zink, Magnesium helfen alternder Haut vorzubeugen und reife Haut mit Nährstoffen zu versorgen.

Anwendung und Wirkung
Das Marulaöl eignet sich sowohl für reife als auch für empfindliche und trockene Haut. Ihr könnt es im Gesicht oder am ganzen Körper verwenden. Marulaöl hat eine leichte Textur und zieht schnell in die Haut ein ohne einen Fettfilm auf der Haut zu hinterlassen. Dieses Luxusöl kann als Pflegeprodukt für Haut und Haar oder als Massageöl verwendet werden.

Der hohe Anteil der einfach ungesättigten Ölsäure bietet sich wunderbar als feuchtigkeitsspendende Basis an, die um die schützenden und entzündungshemmenden Fettsäuren Palmitin- und Stearinsäure sowie Linolsäure ergänzt wird. So werden alle Hautschichten mit Nährstoffen versorgt und die Epidermis gestärkt, um Feuchtigkeitsverlust zu verhindern.

Vitamin C und E gelten als besonders wirksam im Kampf gegen freie Radikale. Zudem sind sie am Aufbau von Kollagen beteiligt, das der Haut Struktur gibt. Auch bei Pigmentflecken und Akne kann Vitamin C behilflich sein, da Mikroentzündungen in der Haut gelindert werden, die für gewöhnlich Akne hervorrufen.

In der Folge bedeutet das eine Faltenreduktion und ein ebenmäßiges Hautbild.

Beim Auftragen ist das Öl sehr leicht und zieht schnell in die Haut ein.
Marulaöl eignet sich also am besten für:

  • trockene Haut
  • reife Haut
  • Akne

Haare dauerhaft mit Feuchtigkeit versorgen
Zusätzlich kann es nicht nur die Haut, sondern auch die Kopfhaut optimal mit Nährstoffen versorgen und vor dem Austrocknen schützen. Es wird empfohlen zur Milderung von Kopfschuppung, Schuppenflechten und unangenehmem Juckreiz. Weiterhin bietet es sich zur Pflege der Haarspitzen und -längen an, verleiht Glanz, Elastizität und Struktur.
Dazu gebt ihr das hochwertige Pflanzenöl am besten in euer leicht angefeuchtete Haar und gönnt ihm eine Kur über Nacht, die ihr am nächsten Morgen gründlich auswascht.

Nachhaltigkeit
Auch das Thema Nachhaltigkeit möchten wir ansprechen, denn es muss positiv erwähnt werden, dass dieses tolle Öl nicht aus Früchten gewonnen wird, das auf Plantagen wächst, sondern von einheimischen Frauen in Wildsammlung aufgelesen werden und bearbeitet werden. Hierzu gibt es tolle nachhaltige Projekte mit Frauen in Namibia, die uns begeistern und deshalb über diese in einem weiteren Blog sehr bald berichten werden.

Marulaöl ist ein nachhaltig gewonnenes Pflegeöl für Haut und Haar, das sich leicht auf der Haut verteilen lässt, schnell und tief in die Haut einzieht und ein weiches Hautgefühl hinterlässt. Eine Haarkur mit diesem Öl ist ein Genuss für jedes Haar.

Auch wir sind begeistert und schließen uns der Lobeshymne an!

Euer .SAPOnaturell Team